Firefox Logo

Firefox 10 ESR Deployment

| Keine Kommentare

ACHTUNG: Neuer Artikel zu Firefox 17 ESR vorhanden!

Die ESR Versionen des Firefox richten sich laut Mozilla an Unternehmen. Es werden also wichtige Sicherheitsupdates für diese Versionen über einen langen Zeitraum verteilt. Hört sich gut an, ist aber nach meinem Gefühl noch in den Kinderschuhen. Was mich vor allem noch stört, sind die Update-Funktion und die Dokumentation.

Die Update-Funktion beinhaltet noch kein “stilles Update”. Der Benutzer muss administrative Rechte haben, um ein Update installieren zu können. Meiner Meinung nach ist die Update-Funktion für Unternehmen noch nicht optimal. Jedoch ist diese Geschichte gut ins rollen gekommen. Seit der Version 12 gibt es das “silent Update”. Hier läuft der dienst MozillaMaintanance um Hintergrund und kann Firefox ohne Zutun des Benutzers Updaten. Ich schätze, dass dieses noch perfektioniert und dann ab der ESR Version 17 integriert sein wird.

Komme ich nun zur Dokumentation. Schade finde ich, dass ich von Mozilla keine Informationen finde, wie ich ein anständiges Depoyment vornehmen kann. Auf die Frage, wie man Firefox denn anpassen könne, antwortet Mozilla:

Es gibt mehrere Möglichkeiten, mit denen Firefox angepasst werden kann, und der beste Ort für den Anfang ist die Enterprise Working Group oder die Enterprise-Wiki-Seite. Es stehen sowohl Add-ons zur Verfügung als auch externe Organisationen, die Anpassungsdienste anbieten, und die EWG ist ein guter Ort, um Anforderungen zu diskutieren, wenn Sie gerade anfangen.

Ich habe mir also von verschiedenen Blogs und Foren die Infos zusammengesucht und möchte euch nun mitteilen, wie ich ein anständiges Deployment anstelle.

Firefox Installation

Als erstes lädt man sich die neuste Firefox ESR Version herunter und erstellt anschließend eine INI-Datei. Diese heißt z.B. unattend.ini und enthält folgenden Inhalt, den man an seine Bedürfnisse anpasst:

[Install]
;
; Remove the semicolon (;) to un-comment a line.
;
; The name of the directory where the application will be installed in the
; system's program files directory. The security
; context the installer is running in must have write access to the
; installation directory. Also, the directory must not exist or if it exists
; it must be a directory and not a file. If any of these conditions are not met
; the installer will abort the installation with an error level of 2. If this
; value is specified then InstallDirectoryPath will be ignored.
; InstallDirectoryName=Mozilla Firefox
; The full path to the directory to install the application. The security
; context the installer is running in must have write access to the
; installation directory. Also, the directory must not exist or if it exists
; it must be a directory and not a file. If any of these conditions are not met
; the installer will abort the installation with an error level of 2.
; InstallDirectoryPath=c:\firefox\
; By default all of the following shortcuts are created. To prevent the
; creation of a shortcut specify false for the shortcut you don't want created.
; Create a shortcut for the application in the current user's QuickLaunch
; directory.
QuickLaunchShortcut=false
; Create a shortcut for the application on the desktop. This will create the
; shortcut in the All Users Desktop directory and if that fails this will
; attempt to create the shortcuts in the current user's Start Menu directory.
; DesktopShortcut=false
; Create shortcuts for the application in the Start Menu. This will create the
; shortcuts in the All Users Start Menu directory and if that fails this will
; attempt to create the shortcuts in the current user's Start Menu directory.
StartMenuShortcuts=false
; The directory name to use for the StartMenu folder (not available with
; Firefox 4.0 and above - see note below).
; note: if StartMenuShortcuts=false is specified then this will be ignored.
; StartMenuDirectoryName=Mozilla Firefox

Nach dem Erstellen der INI-Datei kann man Firefox mittels

<Pfad zur Firefox-EXE> /INI=<Pfad zur INI-Datei>

installieren. Wie genau man das Ganze verteilt, ob über Bash-Script oder Login-Script, bleibt jedem selbst überlassen. Ich nutze ein Configuration Management System eines großen Anbieters. Mit diesem kann ich die Dateien auf den Rechner kopieren und den Installationsbefehl ausführen.

Firefox anpassen

Nun zu dem wichtigsten Thema. Die Anpassung ist, wenn man weiß wie, recht einfach. Man benötigt hierfür drei Dateien, die man erstellt.

1. local-settings.js
Diese Datei erstellt man mit folgendem Inhalt:

pref("general.config.obscure_value", 0);
pref("general.config.filename", "mozilla.cfg");

Sie legt fest, wie die Konfigurationsdatei heißt und dass man überhaupt eine Konfigurationsdatei besitzt.

2. override.ini
Diese Datei erstellt man mit diesem Inhalt:

[XRE]
 EnableProfileMigrator=false

Hier wird die Profil-Migration abgeschaltet. Was auch immer das bedeuten mag.

3. mozilla.cfg
Dies ist die wichtigste Datei. Hier werden alle Einstellungen vorgenommen. Die einfachste Art die jeweiligen Einstellungen herauszufinden ist, ein vor- und nachher Vergleich der prefs.js im Profilordner. Hier mein Inhalt der mozilla.cfg:

//#############################
//#Firefox 10 Default Settings#
//#    by Patrick Vollmer     #
//#############################

//set proxy server settings
lockPref("network.proxy.type", 5);

//set Startup Homepage
lockPref("browser.startup.homepage","http://www.geo-tux.de");
pref("startup.homepage_override_url","http://www.geo-tux.de");
pref("startup.homepage_welcome_url","http://www.geo-tux.de");
pref("browser.startup.homepage_override.mstone","ignore");

//disable default browser check
lockPref("browser.shell.checkDefaultBrowser", false);

// silent Update deaktivieren (ohne UAC Aktivierung, da erst ab Version 12)
lockPref("app.update.enabled", false);
pref("app.update.mode", 0);
pref("app.update.silent", true);
pref("app.update.auto", false);

// Erweiterungen Updaten
lockPref("extensions.update.enabled", true);

// disables the 'know your rights' button from displaying on first run
pref("browser.rights.3.shown", true);

// disables the request to send performance data from displaying
pref("toolkit.telemetry.prompted", 2);
pref("toolkit.telemetry.rejected", true);

// Cache Größe auf 10MB beschränken
lockPref("browser.cache.disk.capacity", 10240);
lockPref("browser.cache.disk.smart_size.enabled", false);
lockPref("browser.cache.disk.smart_size.first_run", false);

// Suche bereits beim Eintippen starten
lockPref("accessibility.typeaheadfind", true);

// Websiten im Offline Modus
lockPref("browser.offline-apps.notify", false);

// Passwörter nicht speichern
lockPref("signon.rememberSignons", false);

// den do-not-track Header aktivieren
lockPref("privacy.donottrackheader.enabled", true);

// Tab Warnungen abschalten
lockPref("browser.tabs.warnOnClose", false);
lockPref("browser.tabs.warnOnOpen", false);

// Update der Suchanbieter erlauben
lockPref("browser.search.update", true);

// Geschwindigskeits-Tuning
// 1. Pipelining aktivieren
pref("network.http.proxy.pipelining", true);
pref("network.http.pipelining.ssl", true);
pref("network.http.pipelining", true);
// 2. Renderingzeit heruntersetzen
pref("nglayout.initialpaint.delay", 0);
pref("network.http.pipelining.maxrequests", 8);

// Sitzungswiederherstellung bei Fehler abschalten
pref("browser.sessionstore.resume_from_crash", false);

Wichtig zu wissen ist, dass die Einstellungen die Benutzereinstellungen immer überschreiben. Das heißt z.B., dass wenn ein Benutzer die Startseite ändert, diese nach einem Neustart von Firefox wieder zurück auf die Einstellungen gesetzt wird.

Anpassungen scharf schalten

Um die Anpassungen zu aktivieren, muss man die Dateien in die passenden Ordner im Firefox Installationsordner packen:

local-settings.js –> C:\Programme\Mozilla Firefox\defaults\pref
override.ini –> C:\Programme\Mozilla Firefox
mozilla.cfg –> C:\Programme\Mozilla Firefox

Das war es dann auch schon. Wie man die Dateien verteilt, bleibt wie gesagt jedem selbst überlassen.

Fragen? Anregungen? Ich freue mich über jedes Feedback!

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


4 + = elf


This work by Patrick Hiemer is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Deutschland.